Vergrößert Titan Gel wirklich den Penis? Der große Test!

Titan Gel im TestIn der heutigen Zeit ist es bekanntlich wichtig, in vielen Bereichen zu glänzen – insbesondere die optischen Merkmale, die Man(n) so mit sich bringen muss, werden immer wichtiger, um sich beweisen zu können.

So verhält es sich meiner Meinung nach mit der Größe des besten Stückes – des Penisses.

Man bekommt bereits sehr viel in Filmchen und Modekatalogen den „idealen Mann“ präsentiert, und dieser war meiner Erfahrung nach eigentlich immer mit einer durchaus stattlichen Größe ausgestattet.

Da ich bereits in einem frühen Alter im direkten Vergleich immer feststellen konnte, dass ich von Natur aus eher mit einer durchschnittlichen Penisgröße „gesegnet“ bin, in erregtem Zustand komme ich auf gerade einmal 14 lächerliche Zentimeter,  habe ich schon früh damit angefangen, alles Mögliche auszuprobieren – bestimmte Dinge zu essen oder andere Hausmittel zu verwenden, die angeblich dazu beitragen sollten, dass die Größe des Penisses sich steigert.

Allerdings war zu meinem Leidwesen keines davon sonderlich erfolgreich – was rückwirkend natürlich dazu beitrug, dass ich mir immer mehr Druck machte und mein Selbstbewusstsein immer weiter zu sinken begann – ich fühlte mich sowohl bei meinen festen Freundinnen als auch bei einmaligen Geschichten wie die größte Niete, vor allem im Bett, also schaute ich mich weiter nach Problemen und Möglichkeiten um, um dieses Dilemma irgendwie in den Griff zu bekommen. Ich wusste, dass man das Problem unter anderem durch eine Operation beheben konnte – aber vor einem Eingriff dieser Art hatte ich nicht nur einen Heiden Respekt, ich konnte ihn mir auch unter keinen Umständen leisten, da die Preise dazu mein Budget überstiegen.

Urologe Durch den Tipp von meinem Freund stieß ich schließlich auf das Produkt, welches ich schon relativ bald ausprobieren konnte: Das Titan Penis Gel. Ich ging vor der Beschaffung dieses Geld noch einmal zu meinem Urologen, um das Produkt mit ihm zu besprechen, und auch er legte mir dieses Titan Gel Produkt umgehend ans Herz und riet mir, dass ich es austesten sollte, was ich dann eben auch tat. Er sagte, ich solle nur darauf achten, das Gel auch auf der offiziellen Seite zu kaufen da viele kuriose Händler Fakes anböten.

Ich hatte zunächst Angst, dass die Rechnungsstelle nicht diskret verfahren könnte oder dass irgendwelche unseriösen Unternehmen dahinter stecken – während meiner Jugend war ich bereits auf einige dieser Maschen herein gefallen, was mich jedes Mal im Nachhinein zu Tode ärgerte. Doch der Doktor meines Vertrauens versicherte mir, dass diese Befürchtungen nicht der Fall seien, und im Nachhinein stellten sie sich als vollkommen unbegründet heraus – Gott sei Dank!

Im Folgenden möchte ich hier einen kleinen Testbericht zum Titan Penis Gel einleiten.

PenisgroesseDas Titan Penis Gel ist hergestellt worden für eher unglückliche Seelen wie mich: Männer, die eine Penisgröße von 18 Zentimeter nicht übersteigen – also durchschnittliche bis kleine Penisse haben (Später erfuhr ich übrigens, dass laut einigen Statistiken nur ein Prozent der Männerwelt einen längeren Penis als 20 Zentimeter hat – und ich dachte immer, dass ich ganz allein da stehe!).

Mein Arzt erwähnte, dass die Dauer der Verlängerung durch das Gel angeblich nur zwei Wochen dauern sollte – das konnte ich nicht glauben. Ein Problem, welches ich seit Jahrzehnten nicht in den Griff bekam, sollte nun innerhalb von zwei Wochen behoben sein? Niemals, das konnte einfach nicht sein!

Was ist Titan Gel und woraus besteht es?

Testbericht Inhaltsstoffe Titan GelIch las mir zuerst die Packungsbeilage durch: Das Titan Gel wurde offenbar erstmals von kanadischen Wissenschaftlern auf den Markt gebracht und für gut befunden. Der Hauptbestandteil des Produktes ist Bufanolid, welches einer seltenen Art von Fröschen entstammt. Ich war verblüfft – es waren weder Chemikalien noch andere befremdliche Stoffe enthalten, anscheinend schien dieses Produkt wirklich komplett natürlich hergestellt worden zu sein! Ich dachte zurück – das klang wirklich besser als beispielsweise die Verdichtung durch mikrochirurgische Methoden, die ab 3000 Euro angeboten wurden.

Die besten Ergebnisse, so hieß es, seien bei Männern zwischen 18 und 35 Jahren zu beobachten – ich war froh, dass ich zum damaligen Zeitpunkt mit 30 Jahren noch in die angesprochene Zielgruppe zählte.

Ich war zunächst skeptisch, als meine Laune aber wegen dieses speziellen Problems mal wieder zu kippen drohte, beschloss ich, das Ganze doch mal zu probieren. Vielleicht reichte es ja sogar für ein oder zwei Zentimeter sagte ich mir – außerdem konnte man bequem via PayPal auf der offiziellen Website zahlen.

Das Produkt Bufanolid sorge beim Einschmieren des Gliedes dafür, dass der Penisschwellkörper um einige Millimeter anwächst, hieß es weiter – also wartete ich nicht weiter ab und begann, wie empfohlen, die Prozedur des Eincremens, tagtäglich.

Für eine Tube Titan Gel hatte ich übrigens 33 Euro bezahlt, mein Arzt riet mir, drei bis vier Tuben zu verwenden – immerhin, so beruhigte ich mich, wenn das Produkt nicht funktionieren sollte, so hatte ich bei Weitem nicht so viel Geld auf den Kopf gehauen wie bei etwa einer Operation.

Bereits nach etwa 14 Tagen konnte ich bereits ein Ergebnis sehen, als ich, wie jeden Morgen, im Bad vor dem Spiegel stand, um die Länge zu messen – es hatten sich doch tatsächlich 2 Zentimeter an Größe und Länge dazu getan! Ich konnte mein Glück kaum fassen und beschloss, die Behandlung mit dem Gel unbedingt fortzuführen – vielleicht war da ja noch mehr drin?

Nach einer weiteren Woche war für mich dann klar: Dieses Zeug war der absolute Wahnsinn, ein wahres Wundermittel! Innerhalb von 21 Tagen waren Umfang, Länge und Breite meines Penisses doch tatsächlich um 2, 4 und 1  Zentimeter angewachsen, was angesichts dieser kurzen Zeitspanne wirklich beeindruckend war!

Ich entschied für mich, dass ich noch nicht genug hatte und eine weitere Verlängerung angemessen sei: Also verwendete ich das Produkt noch einige Wochen am Stück weiter und das Titan Gel machte mich glücklicher. Am Ende der „Behandlung“, die simpler und einfacher nicht sein könnte – schließlich schmiert man sich lediglich mit einer natürlichen Creme ein – hatte ich doch tatsächlich innerhalb weniger Wochen  die stolze Größe von 18 Zentimetern erreicht!

Dies wirkte sich wie eine Art Höhenflug auf mein Selbstbewusstsein aus: So fiel es mir unter anderem plötzlich ungemein leichter, Frauen anzusprechen und ich hatte das starke Gefühl, dass die Mädels auch besser auf mich reagierten: Offenbar strahlte ich irgendwie mehr Selbstwertgefühl aus und meine Außenwelt spürte das, so konnte ich in diesen wenigen Wochen bereits einige Eroberungen verbuchen, die vorher wahrscheinlich mangels Egos gar nicht mit mir geredet hätten.

Welche Erfolge konnte ich für mich verbuchen?

Titan-Gel-ErfolgeUm dies besser darstellen zu können, habe ich eine kleine Liste gemacht, die sich nach den verschiedenen Wochen, in denen ich das Titan Gel angewendet habe, richtet:

1. Woche: Steigerung um einen Zentimeter

2. Woche: Steigerung um 2 Zentimeter

3-4. Woche: Steigerung um 4(!) Zentimeter

5-7. Woche: bis Ende der Tube: Steigerung um 6 Zentimeter

Was lässt sich abschließend über meine Behandlung mit Titan Gel sagen?

Ich bin wirklich, wirklich froh, das Gel angewendet zu haben und im Nachhinein war es wahrscheinlich eine der besten Entscheidungen, die ich jemals getroffen habe.

Mittlerweile habe ich eine feste Partnerin und auch sie kann gar nicht genug von mir bekommen – manchmal kommt es mir fast so vor, als würde sie mehr Sex wollen als ich, haha.

Ich merke, dass ich seit der Anwendung generell ein selbstbewussterer Mensch geworden bin, irgendwie offener, ich fühle mich attraktiver und begehrenswerter als vorher – und das strahle ich ganz offensichtlich auch aus.

Gab es irgendwelche Nebenwirkungen?

Diese gab es überhaupt nicht. Ich habe mich in den letzten Tagen noch einmal gründlich vom Arzt durchchecken lassen und auch der war hochzufrieden und konnte keinerlei zu schnell angewachsenen Regionen entdecken, außerdem habe ich keine Schmerzen, kein Jucken und keinen Ausschlag oder Ähnliches im Genitalbereich, wie es bei anderen Produkten zuvor einige Male der Fall war.

Kann ich dieses Produkt weiter empfehlen?

EmpfehlungAbsolut! Manchmal denke ich, dass es unangenehm ist, über dieses Thema zu reden, doch: Ich habe vielen meiner Kumpels bereits mitgeteilt, wie viel ich von diesem Produkt halte und bin mir sicher, dass einige von ihnen es nun auch ausprobiert haben. Weiterhin würde ich jedem Mann mit ähnlichen Problemen raten, das Titan Gel zu verwenden: Es ist unkomplizierter, ungefährlicher und trotzdem effektiver als nahezu alles, was ich vorher bereits so ausprobiert hatte. Absolut grandios!

[Gesamt:188    Durchschnitt: 4.2/5]