Übergewicht könnte eine Ursache für chronische Schmerzen sein. Untersuchungen zufolge gibt es hier einen deutlichen Zusammenhang, der vielleicht neue Therapiemöglichkeiten für Schmerzpatienten eröffnet.

Eine brasilianische Studie zeigt deutlich, dass chronische Schmerzen als Folge einer Schmerz-Überempfindlichkeit durch Übergewicht und Fettleibigkeit ausgelöst werden können. Eine brasilianische Wissenschaftlerin hatte 24.000 Erwachsene untersucht und die Ergebnisse der Studie kürzlich auf dem EFIC Kongress in Hamburg vorgestellt. Die Beobachtung, dass ein erhöhtes Körpergewicht chronische Schmerzleiden begünstigen und fördern kann, wird zudem durch Untersuchungen von Tieren gestützt.

Übergewicht kann chronische Schmerzen bedingen

In Sao Paulo kamen die Wissenschaftlerin Karine Ferreira und ihre Mitarbeiter nach Untersuchungen an 24.000 Erwachsenen zu dem Schluss, dass vor allem ein Body-Mass-Index, der das Verhältnis von der Körpergröße zum Körpergewicht angibt, von 35 bis 39,9 ein besonders hohes Risiko mit sich bringe, an einem chronischen Schmerzleiden wir Arthritis, Migräne oder rheumatischen Beschwerden zu erkranken. Schon ab einem Body-Mass-Index von 30 spricht man von einem beginnenden Übergewicht, Werte zwischen 35 und 3,9 deuten auf eine schwere Fettsucht beziehungsweise Fettleibigkeit hin. Dieser Zustand begünstigt der Studie nach die Entwicklung chronische Schmerzen.

Ebenfalls auch dem EFIC Kongress vorgestellt wurde eine Tieruntersuchung eines britischen Forscherteams, wonach übergewichtige Ratten deutlich empfindlicher auf Schmerzreize reagierten als normal- oder untergewichtige Artgenossen. Dies stützt die Ergebnisse der brasilianischen Studie. Weitere Untersuchungen könnten die genauen Zusammenhänge klären, doch erste Konsequenzen kann man bereits jetzt ziehen. Angesichts der Tatsache, dass nach neuesten Erhebungen mindestens jeder elfte Mensch in Europa an täglichen chronischen Schmerzen leidet, dürfte eine neue Therapiemöglichkeit begrüßt werden.

Schmerzfrei durch gesunde Lebensweise?

Den Ergebnissen der aktuellen Studien nach bestünde diese Therapie vor allem in einer Reduzierung des Übergewichts, idealerweise bedingt durch eine Umstellung des Lebenswandels. Regelmäßige Bewegung und eine gesunde Ernährungsweise sind dabei bekanntlich die effektivsten Waffen gegen zu viele Kilos, verlangen jedoch Geduld, Ausdauer und Willenskraft. Glücklicherweise leben wir in einer Zeit, in der individuell angepasste Sportprogramme und Diät-Experten jeden Abnehmwilligen begleiten und die große Aufgabe so etwas erleichtern.

Auch um nicht nur akut überflüssige Pfunde loszuwerden, sondern dauerhaft schlank und damit im Idealfall schmerzfrei zu bleiben, gibt es Hilfe. Wer sich beispielsweise nach dem für jeden Teilnehmer persönlich erstellten Punkteplan des Weight Watcher Programms ernährt, kann sein Idealgewicht auf Dauer halten und damit eine verbesserte Lebensqualität genießen. Informationen hierzu findet man beispielsweise auf der Homepage der Organisation, hilfreiche Kommentare zu Weight Watchers gibt es hier, wo man Fragen und Erfahrungen zum Thema „gesund und schmerzfrei leben“ austauschen und kann.Similar Posts:

    None Found

 

Schlagwörter: , , , , ,